Du vs. du

Jump to navigation Jump to search
Revision as of 25 February 2012 at 14:52.
The highlighted comment was created in this revision.

Hallo, ich habe deine Änderung zum groß geschriebenen "Du" wieder rückgängig gemacht, um die Konsistenz mit allen anderen "du"-Anreden wieder herzustellen.

    Raymond19:32, 12 April 2010

    Hi, hab ich gerade gesehen. Wirkt zwar etwas unhöflich auf mich, aber ich will ja nicht meckern, sofern man sich darauf geeinigt hat. ;-) Passiert jedenfalls nicht mehr. Vielen Dank für Deinen Hinweis und schöne Grüße -- kgh 19:35, 12 April 2010 (UTC) NS Bin notorischer de-formal-Nutzer, insofern..l. :-)

      kgh19:34, 12 April 2010

      Ich bin ja selber mit dem großen Du groß geworden, aber im Zuge der Rechtschreibreform(en) habe ich mal gelernt, dass das Du nun du geschrieben wird. Auf welcher Regel das nun genau basiert: da muss ich passen und ggfs. nochmal nachfragen.

      Im Prinzip ist es mir egal, ich lege nur Wert auf Einheitlichkeit über alle Systemnachrichten hinweg.

        Raymond21:12, 12 April 2010

        Es war schon richtig, daß Du die Änderungen wieder rückgängig gemacht hattest. So ist es in jedem Fall konsistent, womit ich sehr einverstanden bin. Ich wollte mit meiner Anmerkung nur kurz erklären, warum ich ohne weiter nachzudenken auf die Großschreibung umgestellt hatte. Ich dachte zudem es sei inzwischen wieder frei wählbar, das mit dem du und Du. Viele Grüße

          kgh21:25, 12 April 2010

          Darf ich hierzu noch kurz was schreiben, auch wenn der Thread schon fast 2 Jahre alt ist? Juckt mich in den Fingern … ;-)

          1. „Du“ wird groß geschrieben, wenn es als Substantiv gebraucht wird („das Du“).
          2. Und „Du“/„Dein(e)“/„Dir“/„Dich“ kann neben „du“ auch in Briefen (wohl auch in E-Mails) weiterhin verwendet werden (dabei hat man halt ne Ausnahme gemacht, weil viele Leute gern weiter „Du“ schreiben wollten und es vielen gerade in Briefen höflicher vorkommt), aber halt nur in Briefen, die haben wir ja hier normal nicht. ;-)
          3. Ansonsten nur, wenn es wie bei alten Liedertiteln als Zitat verwendet wird, bei Übersetzungen von alten fremdsprachlichen Liedertiteln aber wiederum dann klein, denn die Übersetzung ist ja kein Zitat.

          Siehe dazu auch „du“ im Duden. In allen anderen normalen Fällen wird’s aber immer klein geschrieben, insbesondere in Anleitungen oder in der Benutzeroberfläche als Anrede (denn das ist ja kein Brief). ;-) Aber natürlich kann auch jeder die alte Rechtschreibung weiterhin für sich verwenden, und da war es ja anders, nur halt nicht „Du“ in Artikel, Übersetzungen oder Anleitungen setzen. Hoffe, das klärt die Verwirrung hier mal ein wenig. Grüße

            Geitost diskusjon14:52, 25 February 2012