Difference between revisions of "Thread:User talk:Kghbln/Du vs. du/reply (4)"

From translatewiki.net
Jump to navigation Jump to search
m (Reply to Du vs. du)
 
m (Hervorhebung zur besseren Übersichtlichkeit :-))
 
Line 1: Line 1:
 
Darf ich hierzu noch kurz was schreiben, auch wenn der Thread schon fast 2 Jahre alt ist? Juckt mich in den Fingern … ;-)
 
Darf ich hierzu noch kurz was schreiben, auch wenn der Thread schon fast 2 Jahre alt ist? Juckt mich in den Fingern … ;-)
   
# „Du“ wird groß geschrieben, wenn es als Substantiv gebraucht wird („das Du“).
+
# „Du“ wird groß geschrieben, wenn es '''als Substantiv''' gebraucht wird („das Du“).
# Und „Du“/„Dein(e)“/„Dir“/„Dich“ ''kann'' neben „du“ auch in Briefen (wohl auch in E-Mails) weiterhin verwendet werden (dabei hat man halt ne Ausnahme gemacht, weil viele Leute gern weiter „Du“ schreiben wollten und es vielen gerade in Briefen höflicher vorkommt), aber halt nur in Briefen, die haben wir ja hier normal nicht. ;-)
+
# Und „Du“/„Dein(e)“/„Dir“/„Dich“ ''kann'' neben „du“ auch '''in Briefen''' (wohl auch in E-Mails) weiterhin verwendet werden (dabei hat man halt ne Ausnahme gemacht, weil viele Leute gern weiter „Du“ schreiben wollten und es vielen gerade in Briefen höflicher vorkommt), aber halt nur in Briefen, die haben wir ja hier normal nicht. ;-)
# Ansonsten nur, wenn es wie bei alten Liedertiteln als Zitat verwendet wird, bei Übersetzungen von alten fremdsprachlichen Liedertiteln aber wiederum dann klein, denn die Übersetzung ist ja kein Zitat.
+
# Ansonsten nur, wenn es wie bei alten Liedertiteln '''als Zitat''' (bzw. bei alten Texten in alter Rechtschreibung) verwendet wird, bei Übersetzungen von alten fremdsprachlichen Liedertiteln aber wiederum dann klein, denn die Übersetzung ist ja kein Zitat.
 
Siehe dazu auch [http://www.duden.de/rechtschreibung/du „du“ im Duden.] In allen anderen normalen Fällen wird’s aber immer klein geschrieben, insbesondere in Anleitungen oder in der Benutzeroberfläche als Anrede (denn das ist ja kein Brief). ;-) Aber natürlich kann auch jeder die alte Rechtschreibung weiterhin für sich verwenden, und da war es ja anders, nur halt nicht „Du“ in Artikel, Übersetzungen oder Anleitungen setzen. Hoffe, das klärt die Verwirrung hier mal ein wenig. Grüße
 
Siehe dazu auch [http://www.duden.de/rechtschreibung/du „du“ im Duden.] In allen anderen normalen Fällen wird’s aber immer klein geschrieben, insbesondere in Anleitungen oder in der Benutzeroberfläche als Anrede (denn das ist ja kein Brief). ;-) Aber natürlich kann auch jeder die alte Rechtschreibung weiterhin für sich verwenden, und da war es ja anders, nur halt nicht „Du“ in Artikel, Übersetzungen oder Anleitungen setzen. Hoffe, das klärt die Verwirrung hier mal ein wenig. Grüße

Latest revision as of 14:56, 25 February 2012

Darf ich hierzu noch kurz was schreiben, auch wenn der Thread schon fast 2 Jahre alt ist? Juckt mich in den Fingern … ;-)

  1. „Du“ wird groß geschrieben, wenn es als Substantiv gebraucht wird („das Du“).
  2. Und „Du“/„Dein(e)“/„Dir“/„Dich“ kann neben „du“ auch in Briefen (wohl auch in E-Mails) weiterhin verwendet werden (dabei hat man halt ne Ausnahme gemacht, weil viele Leute gern weiter „Du“ schreiben wollten und es vielen gerade in Briefen höflicher vorkommt), aber halt nur in Briefen, die haben wir ja hier normal nicht. ;-)
  3. Ansonsten nur, wenn es wie bei alten Liedertiteln als Zitat (bzw. bei alten Texten in alter Rechtschreibung) verwendet wird, bei Übersetzungen von alten fremdsprachlichen Liedertiteln aber wiederum dann klein, denn die Übersetzung ist ja kein Zitat.

Siehe dazu auch „du“ im Duden. In allen anderen normalen Fällen wird’s aber immer klein geschrieben, insbesondere in Anleitungen oder in der Benutzeroberfläche als Anrede (denn das ist ja kein Brief). ;-) Aber natürlich kann auch jeder die alte Rechtschreibung weiterhin für sich verwenden, und da war es ja anders, nur halt nicht „Du“ in Artikel, Übersetzungen oder Anleitungen setzen. Hoffe, das klärt die Verwirrung hier mal ein wenig. Grüße