Beschreibung der Benutzerrechte

Fragment of a discussion from User talk:Geitost
Jump to navigation Jump to search

Ja, das wär nett. :-) Wenn du’s nicht rauskriegst, kann man ja noch mal auf Support nachhaken gehen. Betrifft sicher auch die anderen Fallbacksprachen.

Und ist auf Special:ListGroupRights nicht nur die Benutzergruppe Staff, sondern auch import (statt „Importeure“), Offline translators (statt „Offline-Übersetzer“) und Translators (statt „Übersetzer“), demgegenüber gibt es aber das Wort „Übersetzungsprüfer“ und andere übersetzte Benutzergruppen dort. Seltsam. Bei den auf der Seite gelisteten Benutzerrechten hingegen scheint reset-passwords das einzige nicht übersetzte zu sein. Alles sowohl bei de-ch als auch de-at und de-formal, nur de ist richtig. Vielleicht guck ich mal, ob das auf Meta auch so ausschaut.

Die beiden letzten Bürokratenrechte sehen deshalb dann so aus – Denglish: ;-)

  • „Benutzer zu diesen Gruppen hinzufügen [bzw. entfernen]: Administratoren, Translators, Bots, Offline translators und Übersetzungsprüfer“
Geitost diskusjon00:52, 25 February 2012

Wie du vermutlich schon gelesen hast, wird es schwierig das zu machen. Die fehlenden Nachrichten anzulegen ist auch eine Lösung, bedeutet aber mehr Wartungsaufwand, wenn sich eine Nachricht ändert, sonst bekommst du dort veralteten Text.

Der Umherirrende (talk)18:07, 2 March 2012

Ja, hab ich gelesen. Das dachte ich so, lokal anlegen. Allerdings sind hier im Translatewiki ja auch nicht so viele Benutzer mit deutschsprachigen Einstellungen, nicht? Vielleicht sollte ich dann hier doch besser de: verwenden, schon wegen der Verlinkungen und so (deshalb verwendet das hier wohl auch kaum wer). Mir persönlich isses auch egal, ich hab mich eh an die englischen Texte gewöhnt – benutze die Einstellung zum Beispiel gern auch mal auf multisprachigen Wikis (deshalb war mir Staff zuerst auch gar nicht als falsch aufgefallen …). ;-) Ich dachte halt an die vielen, die das auch noch so zu Gesicht bekommen, und vergaß dabei ganz, dass wir hier ja „unter uns“ sind und die Leute hier auch Englisch verstehen sollten, damit sie was übersetzen können. ;-) Sind auch wahrscheinlich gar nicht so viele mit Einstellung de-ch/de-at/de-formal, wie ich mir so dachte … (siehe dazu auch kgh oben). Also lassen wir’s dann vielleicht einfach so, wie es ist. Dann gibt’s auch keine Aktualisierungsprobleme damit.

Geitost diskusjon20:08, 2 March 2012