''rollback''-Benennung – dewikipedia ist für alle Mediawikiinstallationen maßgeblich?

Jump to navigation Jump to search

''rollback''-Benennung – dewikipedia ist für alle Mediawikiinstallationen maßgeblich?

... Änderung nach kommentarlos zurücksetzen. Ich habe es eben in lokal überschrieben - wie so oft. Wieso kann ich hier eigentlich nicht editieren? Wer darf das? Viele Grüße --Saibo (talk) 03:13, 21 February 2012 (UTC)

Saibo (talk)03:13, 21 February 2012

Hei Saibo, du könntest hier natürlich auch editieren, wenn du auch beim Übersetzen helfen willst. Sieh mal unter Translating:How to start, einmal kurz die Schritte durchgehen (Benutzerseite mit Babelvorlagen erstellen, evtl. Mailadresse eintragen und danach Antrag auf die Übersetzerrechte stellen).

Zum Thema (die ausführliche Begründung zur Änderung): De-Wikipedia ist natürlich nicht für alles maßgeblich, es geht hier um die passendste Übersetzung für den Knopf. In diesem Fall fand ich die Änderung in der de-WP aber schon sehr sinnvoll, da die Begründungen in der de-WP-Diskussion ja für alle anderen MediaWiki-Installationen auch zutrifft. Nämlich, dass einfach nur „zurücksetzen“ für Neulinge mit dem Knopf nicht klar genug ist und man erst nach dem Klick merkt, dass man keinen Kommentar abgeben kann (wenn man nicht irgendwo vorher eine Erklärung dazu nachgelesen hat). Der Klick auf den Knopf hat nun mal die Bedeutung, dass man (die letzten) Änderungen (der vorherigen Benutzers) kommentarlos zurücksetzt und keine Möglichkeit nach dem Klick besteht, dazu noch einen Kommentar einzugeben. Darüber hinaus sind die Diskussionen darum, dass zu viel per Rollback zurückgesetzt wird, ja nicht de-WP-spezifisch, solche Diskussionen gibt es ja auch anderswo. Somit ist es sinnvoll, überall genau diesen Knopf genauer und verständlicher zu beschriften. Deshalb hatte ich das geändert. Im Übrigen wird es in kleineren oder in mehrsprachigen Wikis nicht unbedingt auch (deutschsprachige) Diskussionen um die Beschriftung für diesen Knopf geben, deshalb halte ich es schon für sinnvoll, Diskussionen mit größerer Beteiligung zur richtigen Beschriftung bei der Übersetzung hier auch zu berücksichtigen.

Einfach „zurücksetzen“ bedeutet ja nur, dass man Änderungen rückgängig macht / zurücksetzt, im Prinzip unterschied sich der Text in der Bedeutung nicht vom Text „rückgängig machen“, er sollte sich aber unterscheiden, damit auch alle verstehen können, was der Knopf bedeutet. Die Bedeutung „rollback“ beinhaltet schon mehr als nur „zurücksetzen“, das wäre wohl eher „alle letzten Änderungen des letzten Benutzers zurücksetzen“, was aber deutlich zu lang wäre. Man könnte auch „letzte Änderungen zurücksetzen“ draus machen, das wäre aber auch deutlich länger. Und dass man das Zurücksetzen nicht begründen kann, würde man auch dann erst im Nachhinein merken. Hast du denn einen guten anderen Vorschlag außer dem mehrdeutigen „zurücksetzen“, der den Unterschied zu „rückgängig machen“ im Text direkt deutlich macht? Bevor der Text in der de-WP geändert wurde, habe ich öfters mal überlegt, was eigentlich der Bedeutungsunterschied zwischen „zurücksetzen“ und „rückgängig machen“ sein soll. Ich bin der Meinung, es gibt keinen, auch das normale „Rückgängigmachen“ wird in anderen Texten zur Hilfe als „Zurücksetzen“ bezeichnet. Ich las mal was vom „Zurücksetzen“ auf eine alte Version, indem man in der Versionsgeschichte auf die Version geht und diese editiert und abspeichert. Dort ist aber dann ein Kommentar / eine Begründung dafür möglich und mit diesem Knopf eben nicht. Somit ist das der entscheidende Unterschied zum normalen Zurücksetzen via Versionsgeschichte und sollte deshalb auch besser angegeben werden. Natürlich kann man das lokal abänder, aber ist das wirklich sinnvoll, die beiden Bezeichnungen wieder nicht unterscheidbar zu machen? Finde ich verwirrend gerade für Neulinge, und für die ist so eine Beschriftung ja gerade da. Viele Grüße

Geitost diskusjon15:34, 21 February 2012

Ich kam von hier hier her. Danke trotzdem für deinen Link. Das ist echt bescheuert, dass man selbst wenn man angemeldet ist, nichts editieren kann und auch nirgends ein Hinweis steht, wie es geht (auf den zu ändernden Seiten). Durch irgendwelche Hilfen wollte ich mich nicht eigentlich durchklicken. Werde ich natürlich machen, wenn mir sinnvoll scheint und bis dahin nur offensichtlche Fehler hier ändern.

In Commons bekommen nur erfahrene User auf Antrag diesen Knopf (+Admins) - jenen ist dann hoffentlich klar, was er macht - daher habe dort lokal wieder auf "Zurücksetzen" überschrieben. Ich weiß nicht wie das in anderen Wikis ist - aber ich denke, dass es sogar oftmals so sein wird, dass sogar nur Admins (in kleineren Wikis) den Knopf haben. In dewp bekommen ja unwissende Artikelbearbeiter "versehentlich"/unwissend die Sichterrechte und dabei auch den Knopf.

Hast du die de.wp-Diskussion griffbereit? Ich finde, sie sollte hier verlinkt sein. Ich fände es in der Tat auch interessant, andere Diskussionen dazu zu kennen.

Vielleicht wäre auch gar "Rollback" klarer. ;-) Einfach mal nicht übersetzen. Nur so als Idee. Die, die nichts damit anfangen können, klicken nicht drauf. Oder sie klicken drauf und gucken sich dann an, was passiert und merken sich es, was auch gut ist.

Außer das alte "Zurücksetzen" und das vielleicht der Sprachpolitik widersprechende "Rollback" habe ich nicht wirklich einen Vorschlag. Viele Grüße --Saibo (talk) 01:38, 23 February 2012 (UTC)

01:38, 23 February 2012

Du hast da noch so Hilfelinks auf deiner Disk., da müsste auch ein Link zur Hilfe bei den ersten Schritten mit Link auf die Translator-Antragsseite dabei sein, darüber hatte ich mich jedenfalls dahin vorgewühlt. ;-)


Zum Link: Guck mal hier, da hat Leyo den Link zu seinem Mini-MB auf FZW gepostet, wo auch die Diskussion dazu stattfand. Wurde dann nur noch anschließend klein statt groß geschrieben (klein passt jedenfalls besser, wie man es auch nennt). Das Ganze entstand im Zusammenhang mit dem Rollback-MB im letzten August. Das Mini-MB recht knapp, ich hatte dann noch für „Vandalismus zurücksetzen“ gestimmt, da es für das unangekündigte Mini-MB ja kein definiertes Ende gab und das Ende erst nach meiner Stimme festgesetzt wurde und meine Stimme einfach so gestrichen. Somit stand es eigentlich Patt zwischen den beiden Optionen. Also die Variante „Vandalismus zurücksetzen“ fände ich eigentlich auch immer noch besser, da dann direkt klar wäre, wofür der Knopf gedacht ist und dass man ihn nicht für das Rückgängigmachen normaler Edits benutzen soll. Der WWWurm schlug auch noch „Vandalismusrevert“ vor, das wäre noch etwas kürzer (weniger Chance, aus Versehen darauf zu klicken, wenn es kürzer ist, wenn man die Aktion dann schon nicht mehr stoppen kann, wenn der Klick passiert ist) und auch nicht schlecht. :-) Im Prinzip wäre eine möglichst verständliche und möglichst kurze Variante hier eigentlich das Beste.

Wie das „Rollback“-Recht in anderen Wikis vergeben wird, sollte man vielleicht mal erkunden. Allerdings ändert das ja nix daran, dass die Beschriftung in jedem Fall verständlich und eindeutig sein sollte, „zurücksetzen“ ist dafür jedenfalls ungeeignet (dann wäre „rollback“ fast noch besser, käme dann aber drauf an, dass das Englische auch alle kapieren, was ja nicht unbedingt sicher ist). Das mit dem „hoffentlich“ finde ich nicht so ganz überzeugend, man weiß ja nicht, wie es mit der Vergabe des Knopfes in allen möglichen anderen Wikis aussieht. ;-) In der de-WP ist das aber tatsächlich recht früh, das stimmt. Allerdings ist es in kleinen Wikis auch nicht ganz unüblich, wenn die Adminrechte dort auch schneller vergeben werden – bei dewikibooks haben den Knopf auf jeden Fall nur Admins, aber ob die anfangs den Knopf und die Bedeutung schon kennen, ist auch nicht unbedingt sicher. Denn vorher hat man ihn ja einfach noch nicht und kann ihn somit auch nicht benutzen. Mmh.

Und im Prinzip ist es gerade bei dem Knopf und den recht unterschiedlichen Vergaben der einzelnen Wikis ja auch nicht ganz verkehrt, das lokal gesondert festzulegen, wie es dort jeweils am sinnvollsten erscheint. Hier sollte es dann doch eher verständlich für möglichst viele sein, denk ich so. Sollen wir besser „Vandalismusrevert“ als kurze, verständliche Variante nehmen? Da kann man sich wohl nicht rausreden, man hätte nicht gewusst, dass man das nicht mehr begründen/kommentieren kann. ;-)

PS: Ich seh grad noch, der Tooltip wurde wohl auch abgeändert. Den sollte man sich dazu dann auch noch mal vorknöpfen, damit es insgesamt stimmig wird.Die Seite scheint es hier aber nicht zu geben, da bin ich jetzt überfragt, wie das kommt, dass es hier nicht alle MediaWiki-Seiten gibt. Eine andere hab ich eben auch schon hier vermisst, das müsste man wohl mal auf der Supportseite fragen gehen.

Geitost diskusjon03:19, 23 February 2012

Ja, das lokale überschrieben ist nicht das verkehrteste - nur: wenn in einem Wiki nicht alle Leute die gleiche Sprache benutzen (wie in Commons), dann wird das sehr mühselig alle Sprachen einzeln zu überschreiben. Gut, hier in dem Falle machen wir uns nur um die /de-Version Gedanken - aber ich denke, es ist sicher in anderen Sprachen ähnlich. Wie wär's eigentlich mit "Zurückrollen"? ;-) Ich muss mir mal noch die Diskussion durchlesen (danke für den Link) - jetzt nicht mehr. Viele Grüße

Saibo (talk)01:44, 24 February 2012

Hi, ich habe die Diskussion nicht gelesen, sondern nur den Betreff. Nun, maßgeblich ist im Grunde nur das englische Original, das von den Entwicklern vorgegeben wird. Die Übersetzungen hier auf translatewiki.net sind somit offizielle Übersetzungen, die in jedem Wiki nach belieben, also auch auf dewiki angepaßt werden können. Insofern wäre "zurücksetzen" die vorzuziehende Variante, wobei ich selbst "kommentarlos zurücksetzen" für die bessere Variante halte. Da dewiki das wohl am häufigsten genutzte deutschsprachige Wiki ist, haben natürlich Erfahrungen, die dort gemacht werden, zweifelsohne einen großen Einfluß. Einen gewissen Spielraum haben wir natürlich. Den kann man diskutieren. Gelegentlich möchte ich empfehlen derartige Diskussionen ausschließlich auf der Portaldiskussion De zu führen. Nur dort habt ihr die Chance, daß andere die Diskussion nachverfolgen können, bzw. überhaupt beachten und ggf. ihre Meinung beitragen. Es auf der Disku zur Systemnachricht zu machen ist im Grunde irrelevant und nicht von Belang. Grüße

[[kgh]] (talk)11:56, 24 February 2012

Ich werde mal die Verschiebefunktion ausprobieren gehen …

Geitost diskusjon23:11, 24 February 2012
 

Also, ich weiß nicht recht mit „zurückrollen“ – das versteht wohl kaum jemand, was das nun für ne Funktion sein soll … außer man kennt das englische Wort (das sollte man ja nicht unbedingt voraussetzen). Das Auto kann man zurückrollen lassen oder den Zug. ;-) Und ich denke, dass man immer den Sinn übersetzen sollte, da man ja eine kurze Beschreibung der Funktion für den täglichen Gebrauch hier benötigt und nicht einfach nur eine Übersetzung des Englischen; im Zweifel sollte man sich nicht zu stark am engl. Original „festbeißen“/orientieren (analog z. B. zur Beschreibung des Knopfes beim UploadWizard, sonst wäre man ja gezwungen, den Benutzern die Information an der Stelle zu verwehren, dass man mehrere Dateien dort auf einmal hochladen kann oder Ähnliches – oder man müsste immer erst das engl. Original abändern lassen, was man in diesem rollback-Fall sicher nicht tun sollte oder kann, beim Dateienknopf schon eher).

Ganz wörtlich wäre es halt „zurückrollen“, da wird aber nicht der Sinn transportiert, jedenfalls kommt der wohl nicht über. Richtiger wäre als reine Übersetzung deshalb wohl „zurücksetzen“, das wiederum ist aber arg missverständlich, weil ein normaler Revert auch das Zurücksetzen auf eine alte Version bedeutet. Ich glaube nicht, dass im Englischen rollback als Wort verwendet wird, wenn jemand in der Versionsgeschichte eine alte Version auswählt und auf diese zurücksetzt (oder wenn jemand eine Änderung normal rückgängig macht und dadurch auf die Version davor zurücksetzt). Rollback hingegen ist eben das „schnelle“ bzw. das „kommentarlose Zurücksetzen“ bzw. das „Zurücksetzen von Vandalismus“. Also sollte diese zusätzliche Bedeutung, die im engl. Original in irgendeiner Weise mit enthalten ist, auch in verständlicher Weise mit hinein.

Allerdings fände ich es schon interessant zu wissen, ob es dazu auch in allen Wikis einen Tooltip gibt, wo der zu finden ist und wie der Text dazu lautet. Denn der wurde ja in der de-WP auch geändert und ich hab ihn hier nicht gefunden. Denn dort sollte es dann möglichst noch genauer beschrieben sein.

Jedenfalls denke ich, dass in die Kurzbeschriftung entweder rein sollte, dass kein Kommentar zum Revert möglich ist oder dass die Funktion für Vandalismus da ist (wobei man keinen Kommentar benötigt), damit er auch direkt von allen richtig angewendet werden kann. Was anderes oder Kürzeres als „kommentarlos zurücksetzen“ oder „Vandalismusrevert“/„Vandalismus zurücksetzen“ fällt mir dazu nicht ein, um dies zu verdeutlichen. Sowohl bei „zurücksetzen“ als auch bei „zurückrollen“ fehlt diese Info/Verdeutlichung völlig. Jedenfalls ist die Nutzung von MediaWiki ja wohl nicht auf die ganzen Wikimedia-Wikis beschränkt, insofern kann man sowieso gar nicht wissen, wie das in völlig anderen Wikis aussieht mit den Benutzerrechten, wo auch rollback genutzt wird.

Geitost diskusjon23:50, 24 February 2012

Den Tooltip gibt es unter MediaWiki:Tooltip-rollback/de. Du musst hier immer die Sprache wie eine Unterseite hintendran hängen, um die Nachricht zu finden. Dieses Wiki ist englisch eingestellt und damit sind die Nachrichten ohne /Sprache die englischen. Auf de.wp ist deutsch eingestellt, also sind die Nachrichten ohne /Sprache dort in deutsch.

Alternativ kann man auch Template:msg-mw verwenden.

Andere Wikis können andere Richtlinien haben, wonach der Gebrauch des Rollbacks vielleicht lockerer gehandhabt wird, weil man dort eh mehr miteinander redet. Außerdem ist das Unbenennen einer Funktion nach vielen Jahren auch verwirrend für alle Wikis die dann ein Update machen. Die Benennung auf de.wp steht auch grade zur Diskusion: wikipedia:de:WP:Löschprüfung#MediaWiki:Rollbacklink

Der Umherirrende (talk)08:45, 25 February 2012

Tja, jetzt weiß ich gar nicht mehr, warum ich den Tooltip hier nicht mal in Englisch gefunden hatte, was hab ich denn da eingegeben gehabt? Seltsam. Na egal.

Komisch, dass nun gerade auch in der de-WP wieder die Diskussion dazu losgeht, hängt das irgendwie zusammen? Danke für den Hinweis, dann kann man dort ja auch noch mal nach Argumenten dazu gucken. Mir sind bislang alle anderen Varianten lieber, „zurücksetzen“ ist die einzige richtig mehrdeutige Bezeichnung. Ich habe mich schon vor Jahren gewundert, dass man dafür keine eindeutigere Bezeichnung wählt, die den Unterschied deutlich macht zum Zurücksetzen auf eine alte Version via Versionsgeschichte. Man sollte nie dasselbe Wort für unterschiedliche Sachverhalte verwenden, das ist einfach nur verwirrend. Beim Tooltip hier wird leider auch gar nicht erwähnt, dass man keinen Kommentar eingeben kann. Dies ist ja im Gegensatz zum rollback beim Sichten zum Beispiel durchaus möglich, wenn man dort mehrere Änderungen auf einmal rückgängig machen kann. Deshalb sollte man den Unterschied auch erkennen können. Den Tooltip könnte man hier auch entsprechend ergänzen.

Zurzeit sind die Beschreibungen wirklich sehr benutzerunfreundlich (für Neulinge an der Funktion!) und nur für diejenigen sinnvoll, die sie bereits kennen. Für die könnte man sich die Beschreibungen aber auch ganz sparen, Beschreibungen sollen ja gerade denjenigen helfen, die sie noch nicht kennen.

Geitost diskusjon21:47, 25 February 2012

Bei FlaggedRevs nennt sich das "reject", was hier mit Verwerfen übersetzt wurde. Also kann man jetzt zwischen "rückgängig machen", "zurücksetzen", "verwerfen" und "Alte Version bearbeiten" und vielleicht noch andere Möglichkeiten unterscheiden ...

Der Umherirrende (talk)12:12, 26 February 2012